Kanzlei Mitarbeiter Kontakt Impressum  Suchen

TCI Seminar am 9.10.2012 in München: Softwarevertrieb nach dem usedSoft-Urteil des EuGH – Was müssen Softwareanbieter und Softwarenutzer nun beachten?

24.09.2012 | Gebrauchtsoftware | von Dr. Truiken J. Heydn

Das usedSoft-Urteil des EuGH hat mehr Fragen aufgeworfen als beantwortet. Die Verunsicherung in der Softwarebranche ist groß. TCI Rechtsanwälte hat das Verfahren vor dem EuGH für den Softwarehersteller geführt und verfügt daher über vertiefte Expertise in diesem Themenbereich.

PricewaterhouseCoopers verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich Softwarelizenzmanagement und Softwarelizenzaudits.

Hören Sie unmittelbar von diesen Experten, welche Auswirkungen das Urteil auf den Softwarevertrieb hat ? praxisorientiert und konkret.


Dienstag, 9. Oktober 2012, 14.00 bis 18.00 Uhr

Hotel Bayerischer Hof, Palais Montgelas
Promenadeplatz 2-6, 80333 München

 

14.00 Uhr:    

Begrüßung
Dr. Truiken J. Heydn, TCI Rechtsanwälte München

14.15 Uhr:

Luxemburg locuta ? causa finita? Die Antworten des EuGH und die offenen Fragen
Dr. Truiken J. Heydn, TCI Rechtsanwälte München

15.00 Uhr:

Softwarelizenzmodelle und Softwarelizenzverträge nach dem usedSoft-Urteil: Was muss raus, was muss rein?
Dr. Michael Karger, TCI Rechtsanwälte München

16.00 Uhr:

Kaffeepause

16.15 Uhr:

Softwarepflegeverträge: Erst- und Zweiterwerber, Vertragsbedingungen, Abschlusszwang
Dr. Thomas Stögmüller, TCI Rechtsanwälte München

17.00 Uhr:

Was passiert beim Lizenzaudit?
Arndt Engelmann, Sean Gilpin,
PricewaterhouseCoopers AG

17.45 Uhr:

Diskussion

18.00 Uhr:

Fortsetzung der Diskussion bei Cocktails und Fingerfood

Wer sollte dieses Seminar besuchen?
Softwarehersteller und Unternehmen, die Standardsoftware in großem Umfang einsetzen, Mitarbeiter der Rechtsabteilung, Entscheider Lizenzmodelle, CIO, Einkaufsleiter.

Ein Vortrag teilweise in englischer Sprache.

Bei Interesse bitte E-Mail bis spätestens 28. September 2012 an events@tcilaw.de

Unkostenbeitrag: EUR 71,40,- inkl. MwSt.
Begrenzte Teilnehmerzahl.

Sie erhalten eine Rechnung über den Unkostenbeitrag zusammen mit Ihrer Anmeldebestätigung.

Im Verhinderungsfall keine Stornierungsmöglichkeit. Die Anmeldung kann auf einen anderen Mitarbeiter des Unternehmens übertragen werden.

Veranstalter: TCI Rechtsanwälte München in Zusammenarbeit mit PricewaterhouseCoopers AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Haben Sie zu diesem Thema Fragen? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Dr. Truiken J. Heydn

Rechtsanwältin
theydn@tcilaw.de
Tel.: (0)89 - 3 83 67 88-0
Name:
E-Mail-Adresse:
Meine Frage:

11.12.2017

Ausgezeichnet


JUVE-Handbuch 2016/2017 empfiehlt erneut TCI Rechtsanwälte

mehr

 

Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Am 25. Mai 2018 tritt die Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) in Kraft. Wir beraten Sie zu den neuen Anforderungen, den drohenden Risiken und zur der Umsetzung erforderlicher Maßnahmen zur Gewährleistung der Datenschutz- Compliance.

mehr

 

IT-Beschaffung und Ausschreibung

Sie finden bei uns Informationen zur Ausschreibung und Beschaffung von Software durch die öffentliche Hand - z.B. Beschaffung von Gebrauchtsoftware, Open-Source-Software oder über Rahmenverträge.

mehr

 

Aktuelle Veröffentlichungen

Carsten Gerlach, Sicherheitsanforderungen für Telemediendienste - der neue § 13 Abs. 7 TMG, in: CR 2015, 581


Carsten Gerlach, Personenbezug von IP-Adressen, in: CR 2013, S. 478


Carsten Gerlach, Vergaberechts- probleme bei der Verwendung von Open-Source-Fremdkomponenten, in: CR 2012, S. 691


Michael Karger,
BGH: "Handlungsanweisung" für Hostprovider bei möglicherweise persönlichkeitsrechtsverletzendem Blogbeitrag, in: GRUR-Prax 2012, S. 35

 

IT-Recht im beck-blog

blog zum IT-Recht von Dr. Michael Karger im Experten-blog des Verlags C.H. Beck